Liebe  ist die einzige Sklaverei, die als Vergnügen empfunden wird"   Das ist eine der möglichen Bezeichnungen für die stärkste Zuneigung, die ein Mensch für einen anderen Menschen zu empfinden fähig ist. Analog wird dieser Begriff auch auf das Verhältnis zu Tieren oder Sachen angewendet. Im weiteren Sinne bezeichnet Liebe eine ethische Grundhaltung.   Die Liebe ist ein Gefühl, welches die Handlung jedes Menschen stark beeinflussen kann.  Man unterscheidet einige Arten der Liebe: Elternliebe - eine Zuneigung innerhalb eines Familienverbundes handelt, Freundesliebe,  eine geschlechtliche Liebe - d.h.  ein körperliches Begehren, eng mit Sexualität verbunden oder einfach platonische Liebe.  Mit dem Begriff - Liebe verbindet man oft solche Wörter wie Treue, Ehrlichkeit und Glück. Es ist offensichtlich, dass das Glück das schönste Gefühl ist.   Viele Menschen glauben an die Liebe auf den ersten Blick. Die meisten Deutschen haben in einer Umfrage ihre Meinung geäußert, dass sie sogar schon selbst einmal solche Liebe erlebt haben wollen.   Die deutschen Beziehungsforscher haben herausgefunden, dass bereits die ersten Sekunden - sogar Millisekunden - beim Kennenlernen entscheiden. Körperliche Reaktionen wie Zitter, vernegte Pupillen, beschleunigter Puls oder ein erhöhter Serotonin-Gehalt im Blut belegen diese Erkenntnis.   Bei vielen Menschen erscheint dieses Gefühl plötzlich und genauso schnell verschwindet es, bei manchen menschen kann es jedoch lange halten.

Polecamy publikacje dotyczące języka niemieckiego - zobacz