Im Schuljahr denken alle Schüler an die Sommerferien. Sie machen Ferienpläne, überlegen was sie machen mőchten. Niemand mőchte sich langweilen. Jeder will etwas Schőnes erleben, etwas Neues sehen und interessante Leute kennenlernen. Ich selbst habe auch ganz frűh von meinen Sommerferien geträumt und Ferienpläne gemacht. Das ganze Schuljahr habe ich Geld gespart. Heute habe ich schon eine große Sume. Jetzt denke ich mich nur an Rom in Italien. Es gibt dort viel zu sehen. In Rom befinden sich viele mittealterliche Sehenwűrdigkeiten, die ich besichtigen mőchte. Ich plane auch die Inseln Sardinien und Sycylien zu sehen. Ich habe viel davon gehőrt. Sie haben schőne Flora und Fauna. Ab und zu gibt es dort Probleme wegen des Vulkans Etna. Das macht nichts. Die Tier-und Pflazenwelt befinden sich dann jedoch in Gefahr. Wenn jemand davon Angst hat, kann nach Norden von Italien fahren. Dort sind die Alpen. Sie sind schőn und riesig. Man kann sich dort sehr gut erholen. Aber ich faulenze gern, deshalb wähle ich das Meer mit Sonne, Strand und Palmen. Vielleicht fahre ich nach Australien oder ich  entscheide mich fűr eine grűne Insel in der Nähe. Das wei? ich noch nicht. Ich kőnnte den ganzen Tag am Strand verbringen, mich stundenlang sonnen oder im Meer baden. Abends wűrde ich mit meinen Freunden in die Disco oder in den Pub gehen. Ich kőnnte etwas Exotisches essen und mich, wie im Paradis fűhlen. Dieses Angebot gefällt mir besonders. Ich mőchte noch in einem kleinem Häuschen in der Nähe des Meers űbernachten und eine schőne Schifffahrt im Meer machen. Es wäre auch interessant, mit dem Schiff nach Senegal zu fahren. Es gibt so viele Attraktionen, die uns das Reisebűro anbietet. Man muss nur etwas Interessantes wählen und dann nur fűr mindestens zwei Wochen reisen. Der Preis ist nicht so wichtig, wenn man etwas Schőnes erleben will. Liebe Leser, wenn Ihr nur Urlaub habt, entscheidet euch ganz schnell. Man muss jede Angelenheit nutzen.

Polecamy publikacje dotyczące języka niemieckiego - zobacz